FAQ Innovations­preis Neue Gase

Der Innovations­preis Neue Gase ist ein Gemein­schafts­projekt der Verbände BDEW Bundes­verband der Energie- und Wasser­wirt­schaft e.V., DVGW Deutscher Verein des Gas- und Wasser­faches e.V. und Zukunft Gas e.V.
Der Preis wird in den Kategorien Erzeugung, Trans­port und Infra­struktur sowie Anwen­dungs­­technos­­logien verliehen. Erzeu­gung: In dieser Kate­gorie werden Ver­fahren, Produkte und Projekte prämiert, welche eine möglichst effiziente und flexible Produktion von neuen Gasen ermöglichen. Transport und Infrastruktur: In dieser Kategorie prämieren wir Verfahren und Projekte, die den Betrieb der Gass­infras­struktur verbessern und diese auf die Wassers­stoffs­­trans­s­forma­tion vorbereiten. Anwen­dungss­­technos­logien: Der Innos­vationss­preis prämiert in der Kategorie energies­effiziente Anwen­dungs­s­technik, neue, markt­ver­fügbare Produkte oder solche, deren Markts­­ein­s­führung absehbar ist.
Die Projekte für den Inno­vations­preis Neue Gase 2024 werden anhand definierter Kriterien bewertet, darunter Effizienz, Umsetzungs­geschwindig­keit, Skalier­bar­keit und Wirt­schaft­ich­keit. Diese Kriterien dienen als Leit­linien, um die Quali­tät und den Mehr­wert der Inno­vationen zu beurteilen und sicher­zu­stellen, dass die aus­gezeich­neten Projekte einen bedeu­tenden Beitrag zur Energie­wende leisten.
Sie können sich mit inno­vativen und wirk­samen Projekten bewerben, die dazu bei­tragen, dass wir die Trans­formation hin zur Klima­neu­trali­tät schnell und erfolg­reich umsetzen können. Der Inno­vations­preis Neue Gase steht daher Forschungs­ein­richtungen, Unter­nehmen, sowie Start-ups offen, die mit ihren Projekten entlang der gesamten Wert­schöp­fungs­kette innovative Techno­logien und sparsame Ver­fahren für neue Gase vorantreiben.
Sie können sich mit mehreren/ver­schiedenen Projekten bewerben. Die Bewerbung pro Projekt ist aber nur für eine Kate­gorie möglich. Für jede Projekt­bewer­bung ist bitte ein separates Bewerbungs­formular voll­ständig aus­gefüllt und recht­zeitig einzu­reichen.
Die fach­kundige Jury des Inno­vations­preises Neue Gase besteht aus Ver­treter­innen und Vertretern der Wissen­schaft und von Verbänden der deutschen Gas- und Wasser­stoff­wirt­schaft. Vorsitzender der Jury ist Prof. Dr. Frank Behrendt, Dekan der Fakultät Prozess­wissen­schaften der TU Berlin.

Bitte füllen Sie das Bewerbungsformular aus und schicken Sie es bis zum 31. Juli 2024 per E-Mail an [email protected].

Ja, neben dem Bewerbungsformular können Sie auch weitere Projektinformationen einreichen. Bitte schicken Sie alle Unterlagen bis zum 31. Juli 2024 per E-Mail (max. 10 MB) an [email protected].

Die Bewerbung muss spätestens am 31. Juli 2024 per E-Mail eingegangen sein ([email protected]).

Die Jurysitzung findet am 22. August 2024 statt. Kurz danach werden die Nominierten informiert und unter www.innovationspreis-neue-gase.de bekannt gegeben.

In ihrer Sitzung am 22. August 2024 nominiert die Jury zunächst pro Kategorie drei Bewerbungen, aus denen sie im Anschluss die Preisträger bestimmt. Zusätzlich zur Juryentscheidung können Sie während der Innovationswochen vom 1. bis 31. Oktober 2024 unter www.innovationspreis-neue-gase.de öffentlich für eines der neun nominierten Projekte abstimmen und einen eigenen Gewinner auswählen. Die Bekanntgabe des Publikumspreises erfolgt bei der Preisverleihung am 13. November 2024 in Berlin.

Der Inno­vations­preis ist nicht mit einem Preis­geld dotiert. Die Gewinner-Projekte erhalten eine Trophäe und eine Urkunde. Zudem werden sie in der weiteren Kommu­nikation der Träger-Verbände auch in den Folge­jahren reich­weiten­stark berück­sichtigt und erhalten Auf­merks­amkeit und Sicht­bar­keit in den jeweiligen Netz­werken der Verbände.

Mögliche Fragen rund um den Bewer­bungs­prozess richten Sie bitte an Thomas Wencker vom Kompe­tenz­partner ASUE im DVGW e.V. (+ 49 30 2219 1349-6 oder [email protected]).

Cookies / Datenschutz
Verwalten Sie Ihre Cookie-Einstellungen
Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung unseres Internetangebots zu ermöglichen. Dazu zählen Cookies, die für den sicheren und technischen Betrieb der Website notwendig sind, sowie solche, die zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Einige Informationen zur Verwendung unserer Website geben wir an Partner für soziale Medien und Werbung weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

In den folgenden Cookie-Zustimmungsoptionen können Sie die Cookies verwalten und zusätzliche Kategorien zulassen. Indem Sie auf den Button "Alle Cookies akzeptieren" klicken, werden alle Kategorien von Cookies aktiviert. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ihre Auswahl: